skip to Main Content
B2B Trends 2018: Online Marketing

B2B Trends 2018: Online Marketing

B2B Trends 2018

Was sind interessante und beachtenswerte B2B Trends im kommenden Jahr?
Auch der B2B Online Marketing Bereich bleibt nicht von neuen Entwicklungen und Trends verschont. Wichtig dabei ist zu eruieren, ob es sich tatsächlich um eine grosse Chance oder lediglich einen kurzlebigen Hype handelt.
Somit ist für die Marketing-Verantwortlichen im B2B Bereich wichtig, stetig auf dem Laufenden zu bleiben zu herauszufiltern, welche Trends und Hypes tatsächlich etwas für die eigenen strategischen Ziele bringen und wie diese wirkungsvoll umgesetzt werden können.

Für das Jahr 2018 sollte für das B2B Online Marketing folgenden Themen/Trends Aufmerksamkeit geschenkt werden:

  • Influencer Marketing
  • Streaming
  • Emotionen
  • E-Commerce
  • Integration

B2B Trends: Influencer Marketing

Beschäftigt man sich mit Marketing-Strategien, kommt man um das Thema „Multiplikatoren“ nicht mehr rum. Im B2C Bereich gehört dies fast schon zum guten Ton mit einflussreichen Multiplikatoren zusammenzuarbeiten. Somit kann bzw. sollte man sich fragen, warum dies im B2B Online Marketing noch nicht ausgenutzt wird. Einer authentischen Empfehlung wird ja bekanntlich ein grosses Vertrauen geschenkt.

Somit sollte diese Art des Marketings auch im B2B Bereich genutzt werden: Mit einem gezielten Einsatz authentischer Testimonials kann das Vertrauen in die Marke, das Unternehmen und/oder Produkt gestärkt und die Loyalität gefördert werden. Wichtig ist dabei zu beachten, dass klar und deutlich zwischen Content Marketing (= Marketing-Methode, welche mit interessanten, authentischen und glaubwürdigen Inhalten relevante Zielgruppen informieren, begeistern und unterhalten soll) und Werbung unterschieden werden kann. Gelingt dies erhöht sich das Vertrauen zum einen in den Influencer/Multiplikator und zum anderen in Ihre Marke/ Ihr Unternehmen und/oder Ihr Produkt.

B2B Trends: Streaming und Live-Videos

In unserem Privatleben und vor allem im B2C Bereich gehören Live-Videos auf Social Media Plattformen wie YouTube, Facebook und Co. schon längst zum Alltag. Warum diese Kanäle und Kommunikationsarten nicht auch im B2B nutzen? Unternehmen die im B2B-Bereich tätig sind, haben mit Kunden,  Journalisten, den eigenen Mitarbeitern und Bewerbern ein ideales Publikum. Beispielsweise können Produktpräsentationen oder auch der eigene Messeauftritt live auf den Social Media Plattformen übertragen werden. Auch wenn solche Live-Übertragungen authentisch wirken sollen und es somit nicht auf eine professionelle Kameraausrüstung ankommt ist es wichtig, dass Punkte wie eine klare Moderation, der entsprechende Stil und die Tonalität mit Bedacht eingesetzt werden. Kündigen Sie Ihr Video über Social Media und E-Mail bei Ihrer Zielgruppe an und freuen sich auf eine wachsende Fangemeinde.

B2B Trends: Emotionen schaffen

Auch im B2B Bereich werden relevante Entscheidungen von Menschen getroffen – dies darf nicht vergessen werden. Ob bewusst oder unbewusst – Menschen lassen sich am liebsten von ihren Gefühlen leiten und treffen Entscheidungen aus dem Bauch heraus – zumindest spüren Viele innert kürzester Zeit eine Zu- oder eben auch Abneigung gegenüber dem Gesagtem. Somit stellt sich die Frage: Warum nicht auch im B2B Bereich auf Emotionen setzen? Emotionen sind in diesem Bereich besonders wichtig geworden. Ganz gleich ob komplexe B2B-Produkte oder alltägliche Gegenstände im B2C: Ist Ihre Zielgruppe von der Marke, dem Produkt und Ihrem Unternehmen begeistert, steigen Ihre Umsatzzahlen.

B2B Trends: E-Commerce/ Online-Shops

Amazon, ebay und diverse andere Plattformen zeigen deutlich, wie wichtig E-Commerce in unserer Gesellschaft ist. Auch eine Vielzahl der B2B-Unternehmen tätigt ihre Einkäufe mittlerweile online. Somit ist es nicht verwunderlich, dass vor allem das Thema E-Commerce zu einem relevanten und beachtenswerten Trend für das Jahr 2018 herauskristallisiert. Dennoch haben rund 50 Prozent der B2B-Unternehmen keinen Online Shop. Dabei liegen die Vorteile klar auf der Hand: optimierten Prozesse, Zeitersparnis, Vergleichbarkeit der Produkte. Herausforderungen wie Kosten, Produktdaten oder Schnittstellen müssen jedoch von jedem Unternehmen vorab abgewogen werden.

Und dennoch: Die Digitalisierung im B2B Bereich wird mit Sicherheit durch E-Commerce vorangetrieben.

B2B Trends: Integration – Eine starke Front

Ein einheitliches Bild nach Aussen vermitteln – auch im B2B-Bereich enorm wichtig. Das Einzelkämpfer-Denken muss vor allem im B2B über Bord geworfen werden. Optimale Ergebnisse werden nur dann erzielt, wenn alle Beteiligten gemeinsam an einem Strang ziehen. Für das B2B Online Marketing 2018 bedeutet das: Eine optimale und zielgerichtete Vernetzung von Marketing Content, Vertrieb und B2B Online-Kampagnen. Daraus resultiert im Idealfall ein zielmarktgerichtetes und zielgruppenorientiertes B2B Online Marketing.

Ausblick: Diese Trends stehen bereist in den Startlöchern

Wie genau wird es weitergehen? Es ist bereits zu erkennen, dass sich die Zukunft im B2B Bereich verändern wird. Auch im B2B Online Marketing wird die Hinwendung zu einer sprachbasierten Suche sowohl zur Herausforderung, gleichzeitig aber auch zu neuen Möglichkeiten. Das Targeting wird zukünftig eine grosse Rolle spielen: Durch den Einsatz neuer Technologien und Ansätze bieten sich diverse Chancen einer homogeneren Ansprache von B2B-Kunden im Web. Kunden werden künftig oder haben bereits heute andere Vorstellungen von Support und Service. Über Kommunikationsplattformen wie beispielsweise WhatsApp (WhatsApp Business) eröffnen sich neue Wege, den Kunden neue Kommunikationskanäle anzubieten. Für eine interessenbasierte Kommunikation im B2B-Marketing führt kein Weg an Big Data vorbei. Dazu gehören Konzepte, Prozesse und gut gepflegte CRM-Datenbanken.
Der Fokus wird vor allem auf der Visualisierung liegen: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Somit wird sich in Zukunft mehr und mehr vom reinen Text Text abgewendet: Starke Bilder, verdeutlichende Illustrationen und vor allem Videos werden stetig an Bedeutung in der B2B-Kommunikation an Relevanz und Durchschlagskraft gewinnen.

Fazit: B2B Trends Online Marketing

Sehen Sie über den Tellerrand hinaus und überdenken starre Strukturen. Im Privatleben und auch im B2C-Bereich kommunizieren wir bereits zeitgemäss – einige dieser Ansätze funktionieren mit den richtigen Mitteln, einem guten Konzept und dem entsprechenden internen Umdenken auch im B2B-Bereich.

360° Marketing

Schöpfen Sie mit Hilfe von Media Consulting das Maximum aus Marketingmassnahmen aus.  Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir ineinandergreifende und zielführende Massnahme für Ihren Unternehmenserfolg – einheitlich über unterschiedliche Kommunikationskanäle.

Media Consulting GmbH
Back To Top